Alexandre 4spiel

Dieses Instrument wird auch gerne als „klassisches 4-Spiel“ bezeichnet. Wie der Name schon sagt, enthält es 4 Spiele: 16′, 8’laut, 8′ leise sowie einen 4′. Diese Disposition wurde vom Namensgeber des Harmoniums, Debain, erfunden und sollte sich für die nächsten Jahrzehnte durchsetzen.

Das Instrument hat einen sehr durchsetzungfähigen Klang, es wurde wahrscheinlich eher für eine Kirche gebaut. Von uns wird es vor allem bei Kirchenkonzerten gerne genutzt, da es dort seine ganze „Pracht“ entfalten kann. im Jahr 2012 wurde es von der Harmoniumwerkstatt Klaus Langer in Düsseldorf renoviert, und ist seitdem der zuverlässigste Begleiter, den man sich wünschen kann!

Die Registerzüge von links nach rechts:

Sourdine – Forte – Basson – Clairon – Bourdon – Cor anglais – Grand jeu – Expression – Flûte – Clarinette – Fifre – Hautbois – Forte