Binaurales

Binaurale Aufnahmen, in Deutschland auch unter dem Begriff Kunstkopfaufnahmen bekannt, sind (nach einem Hype in den 70er Jahren) für klassische Aufnahmen eigentlich verpönt. Das Besondere: man bildet einen Kopf nach (Kunst-Kopf oder Dummy-Head), und in die „Gehörgänge“ der Kunstohren werden Mikrofone mit Kugelcharakteristik eingesetzt. Diese bilden dann den – von den Kunstohren gefilterten – Klang ab. Wenn nun diese Aufnahme über In-Ear Kopfhörer abgespielt wird, so erscheint das Klangbild mit einer unglaublichen Lokalisierungsschärfe… es ist so, als wenn man im Konzertraum anwesend ist. Da in unserer Zeit der CD-Verkauf zurückgeht, und die meisten Aufnahmen über mobile Geräte abgespielt werden, oft mit besagten In-Ear Kopfhörern, wollen wir nun einige Aufnahmen mit dieser Technik auf unserer Website einstellen. Wir wünschen viel Freude dabei!

 

Comments are closed.